Es ist doch eine schöne Sache, über Kanzlerkandidaten zu reden und dabei Blutwurst zu essen

Perfromance von von Sussane Zaun & Marion Schneider / Zaungäste gbR

 

Konzept & Regie: Sussane Zaun & Marion Schneider
Bühne: Friederike Schmidt-Colinet
Kostüme: Mari-Liis Tigasson
Produktionsleitung: Christiane Holtschulte
Dramaturgie: Philipp Schulte
Choreografie: Ekaterine Giorgadze
Performance: Katharina Runte, Judith Altmeyer, Asja Mahgoub, Katharina Speckmann, Isabelle Zinsmaier

 

Auffürhungen:


Superquadra

Live-Video Performance von F.Wiesel

 

Konzept & Umsetzung: Jost von Harleßem, Hanke Wilsmann
Figurenspiel: Caroline Kühner
Setdesign: Ben Goossens

Ausstattung & Figurenspiel: Friederike Schmidt-Colinet
Musik: Philip Albus
Sounddesign: Rupert Jaud
Weitere Texte: Dietmar Dath
Sprecher: Fredrik Jan Hofmann, Dietmar Dath
Figurenkostüme: Melchior B. Tacet
Figurenmechanik: Ingo Mewes
Produktion: Heidrun Schlegel

 

Aufführungen:


Der blonde Eckbert

Tanzabend von Paolo Fossa nach Ludwig Tieck; Stadttheater Gießen

 

Choreographie/Inszenierung: Paolo Fossa

Bühne: Friederike Schmidt-Colinet

Kostüme: Kathi Sendfeld

Dramaturgie: Maite Beisser

TänzerInnen: Magdalena Stoyanova / Yusuke Inoue, Mamiko Sakurai / Skip Willcox, Magdalena Stoyanova, Douglas EvangelistaClara Thierry, Marcel Casablanca Martínez

 

Mehr Fotos/Stückinfo/Pressestimmen auf der Homepage des Stadtheaters Gießen

 

Aufführungen:

  • 08.12.2016,  taT-studiobühne, Gießen (Premiere)
  • 17.12.2016,  taT-studiobühne, Gießen
  • 01.01.2017,  taT-studiobühne, Gießen
  • 20.01.2017,  taT-studiobühne, Gießen
  • 03.02.2017,  taT-studiobühne, Gießen

 


Abramovic, Cher und ich

Performance von Thomas Bartling und Ruby Behrmann

 

Performance: Thomas Bartling, Ruby Behrmann, Jan Gehmlich, Christoph Bovermann, Philipp Krüger,
Maxi Zahn, Robert Läßig
Bühne: Friederike Schmidt-Colinet
Kostüme: Katharina Sendfeld
Dramaturgie: Lisa-Marie Radtke

Licht & Ton: Dominik Hallerbach
Komposition: Julian Gerhard, Johannes Hentschke, Friederike Schmidt-Colinet

 

Aufführungen:

  • 18.11.2015, 20 Uhr, taT-Studiobühne, Gießen (Premiere)
  • 19.11.2015, 20 Uhr, taT-Studiobühne, Gießen
  • 26.2.2016, zeitraumexit, Mannheim
  • 16.4.2016, Wilsonstraße on tour, Frankfurt LAB

 


Dark Pool. High Potentials.

Tanzperformance von Inge Gappmaier

 

Performance: Narae Shin, Sanna Lundström

Bühne/Plakat: Friederike Schmidt-Colinet

Bühnen/Technik/Licht: Robert Läßig

Sounddesign: Elischa Kaminer

Kostüm: Florence Ruckstuhl

 

Aufführungen:

  • 3.11.2015, Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen, Probebühne 1 (Premiere)
  • 5.11.2015, Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen, Probebühne 1

Völkerball

Performance von Thomas Bartling und Ruby Behrmann

 

Performance: Ruby Behrmann, Thomas Bartling
Bühne: Friederike Schmidt-Colinet
Licht: Chris Herzog

Dramaturgie: Judith Stodtkötter

 

Aufführungen:

  • 5.6.2013, Theatermaschine 2013, Probebühne 1, Gießen (Premiere)
  • 6.6.2013, Theatermaschine 2013, Probebühne 1, Gießen